Horst Albrecht Wisnewski

Angestellter, Berlin

Die offizielle Version erscheint mir auf Grund diverser methodischer und physikalischer Ungereimtheiten in vielen Punkten unglaubwürdig. Dieser Anschlag diente offensichtlich als Ausgangspunkt und Rechtfertigung für den sogenannten Krieg gegen den Terror, in dessen Namen unter anderem unsere Bürgerrechte eingeschränkt wurden und viele kriegerische Auseinandersetzungen (Afghanistan, Irak) begonnen wurden.

Da die Kriegsgründe (Saddam Husseins Biowaffen usw.) weitgehend auf Lügen fußten, erscheint mir auch der Ausgangspunkt  9/11 schon inszeniert. Die über 3000 Opfer von Ground Zero und die hunderttausenden namenlosen Toten, die der Krieg gegen den Terror in den betroffenen Regionen forderte, haben ein Recht auf Aufklärung. Eine neue, unabhängige Untersuchung scheint mir deshalb dringend erforderlich.

Dieser Beitrag wurde unter Andere veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.