Gerd J. Meyer

PD Dr., Hochschullehrer und Mediziner; Molfsee

Die kürzlich veröffentlichten 28 Seiten eines US-Untersuchungsberichts, die sich um Verbindungen der Attentäter nach Saudi Arabien drehen, werfen ein neues Licht auf die Anschläge. Ist Henry Kissinger als Vorsitzender der 911-Kommission nicht in Frage gekommen, weil er enge Kontakte nach Saudi Arabien pflegt?

Hat Präsident Obama nicht den Friedens-Nobelpreis bekommen? Wäre es nicht das Mindeste, dass er allen Spekulationen rund um 9/11 ein Ende setzt und die wesentlichen Akten freigibt? Leider wird er das nicht tun. Deshalb müssen wir weiter Druck machen. Denn eine Klärung der offenen Fragen wäre mehr als wünschenswert.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung, Medizin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.