Sami Raitzsch

Student; Frankfurt

Als ich am 11. September 2001 im Alter von acht Jahren von den Terroranschlägen erfuhr, konnte ich die Welt nicht mehr verstehen. Heute, fast 16 Jahre später, bin ich ein frei denkender Mensch und besitze sowohl ein kritisches Bewusstsein als auch die Fähigkeit, den Perspektivenwechsel zu vollziehen.

9/11 war der Startschuss für den «Kampf gegen den Terror» und hat unsere Welt nachhaltig verändert. Aufgrund dieser Tatsache ist es besonders wichtig, der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Es gibt zahlreiche Unstimmigkeiten im offiziellen Comission Report. Es gibt zahlreiche Wissenschaftler, die die offiziellen Begründungen anzweifeln.

Wer sich öffentlich kritisch zu 9/11 äußert, wird als Verschwörungstheoretiker diffamiert. Ich tue es trotzdem und erhebe hiermit meine Stimme für die Forderung nach einer neuen, unabhängigen und ergebnisoffenen Untersuchung der Anschläge vom 11. September 2001.

Dieser Beitrag wurde unter Ausbildung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.