Frank Hauptvogel

Maler/Grafiker, Leipzig

Die Sieger schreiben die Geschichte. Und das verwundert nicht. Erstaunlich ist die Leichtgläubigkeit im Sinne von Nicht-glauben-wollen oder Nicht-wissen-wollen und das Desinteresse in der Bevölkerung an der Wirklichkeit. Zu danken ist all Jenen, die an der offiziellen Version zweifeln und sich darüber öffentlich empören, jenen, die daran arbeiten, das Lügengebäude der verantwortlichen Politiker und offiziellen Medien erkennbar zu machen.

Es geht letztlich nicht um die Verlogenheit der Regierungen, sondern um das Leid, welches durch Kriege und Verfolgung entsteht. Die verlogenen Rechtfertigungen verantwortlicher Politiker und ihrer Medien für Krieg und Mord, nämlich die Verteidigung unserer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft und der Menschenrechte, welche unser Gewissen beruhigen sollen, dürfen nicht mehr möglich sein. Die wahren Gründe, wirtschaftliche Interessen und politische Einflusssphären, benannte Horst Köhler, Bundespräsident a. D., kurz vor seinem Rücktritt.

Die wirklichen Hintergründe und Ursachen jenes Ereignisses vom 11. September müssen für jeden erkennbar werden. Dann gibt es für keinen jungen Menschen mehr einen Beweggrund, sich für so genannte Friedenseinsätze in der Bundeswehr zu verdingen. Dann gibt es keinen Grund und keine Möglichkeit der Rechtfertigung mehr für Waffenexporte. Es gäbe keinen Grund und keine Rechtfertigung mehr, Andersgläubige und Ungläubige oder Menschen andere Kulturen zu diskriminieren oder zu verfolgen. Es gäbe keinen Grund mehr, weg zu sehen.

Es wäre uns wieder möglich, in den Spiegel zu sehen.

Dieser Beitrag wurde unter Grafik/Design, Kunst/Musik/Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.