Eckhard H. Buchberger

Diplom-Kaufmann (Controlling), jetzt Rentner; Wolfenbüttel

Wenn man sich vor Augen führt, dass die damalige Bush-Administration nur auf öffentlichen Druck hin überhaupt eine Untersuchung eingeleitet hat, die Mitglieder handverlesen hat, die Untersuchungskommission zeitlich bedrängt hat, dass nur rund 25% der aufgeworfenen Fragen überhaupt behandelt worden sind, dass WTC 7 überhaupt nicht im Commission-Report vorkommt, dann entsteht der Verdacht, dass hier seitens der damaligen Regierung etwas vertuscht werden sollte.

Auch die nachfolgenden Regierungen haben 9/11 offenbar bis heute nicht angerührt. Eine neue, unabhängige Untersuchung muss unbedingt her, um Licht in dieses Dunkel zu bringen.

Dieser Beitrag wurde unter Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.