Christoph Kiener

Dr., Diplom-Chemiker, Energieverfahrenstechnik, München

Die Anschläge des 11. September 2001 haben die politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung vieler Länder und einiger Milliarden Menschen in der letzten Dekade stark beeinflusst. Die Anschläge selbst kosteten tausende Menschenleben; die verschiedenen Reaktionen auf diese Anschläge kosteten hunderttausende Menschenleben, brachten Krieg und Leid, lenkten Finanzströme um und definierten Machtverhältnisse neu. Sie prägten ein neues Bild eines von Terrorangst durchsetzten Daseins und greifen in persönliche Freiheiten vieler Menschen ein. Die veränderten das Weltbild.

Dass all dies auf einer logisch nicht kohärenten Faktenlage beruht, ist erschütternd und nicht erträglich. Aus diesem Grunde fordere ich eine neue unabhängige Untersuchung von 911 und der damit in Zusammenhang stehenden Finanztransaktionen sowie der politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen im Vor- und Umfeld der Anschläge.

Eine solche transparente Untersuchung wird weltweit positiv aufgenommen werden und das Vertrauen in unser System von Demokratie und Freiheit stärken.

Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.